Entdecken Sie unsere neuesten Geschichten

Willkommen beim REWE Group Magazin
Ein Tannenbaum bei toom, der mit Pro Planet und Fair Trees gelabelt ist
Dezember 2019 · Menschenrechte

toom macht Tannen-Anbau sicher

Tannenduft liegt in der Luft: Der Weihnachtsbaumverkauf startet. Doch wussten Sie, dass die Samen der Bäume in 30 Meter Höhe geerntet werden? Ein gefährlicher Job. toom und Fair Trees unterstützen seit 2018 faire Arbeitsbedingungen bei der Ernte und regionale soziale Projekte.

Gesellschaftliches Engagement

Ob Chancen für Kinder und Jugendliche, ein bewusster Umgang mit Lebensmitteln oder Engagement für Artenvielfalt und Umweltschutz: Wir übernehmen gesellschaftliche Verantwortung. In Deutschland und weit über die Grenzen hinaus. Dabei setzt die REWE Group auf starke Partner, die mit ihrer Erfahrung vor Ort wirkungsvoll Hilfe leisten können.

Gemeinsam Menschen helfen und Lebensmittel retten Dezember 2019 · Gesellschaftliches-Engagement

Gemeinsam Menschen helfen und Lebensmittel retten

Seit mehr als 20 Jahren leistet die Kooperation der REWE Group und den Tafeln einen Beitrag gegen soziale Ausgrenzung und lebt Solidarität vor.

Für mehr Tierwohl

Um zu mehr Tierwohl beizutragen, verfolgt die REWE Group einen strategischen Ansatz. Sie entwickelte bereits vielfältige Projekte, die in dem Titelthema aus mehreren Perspektiven beleuchtet werden.

Küken in einem Stall fressen ihr Futter

Klare Orientierung für Kunden

Transparenz und Orientierung: Die branchenweite Haltungskennzeichnung zeigt, nach welchen Standards die Tiere gehalten wurden, deren Fleisch das jeweilige Produkt enthält.

Küken in einem Stall fressen ihr Futter

Tierwohl fördern: bessere Bedingungen für Schweine, Rinder und Geflügel

Schweine, Rinder und Hühner sollen künftig besser leben: Die REWE Group will schmerzhafte Eingriffe an Nutztieren abschaffen.

Küken in einem Stall fressen ihr Futter

Es lebe das Küken! Mit Spitz & Bube, Herzbube und SELEGGT für mehr Tierwohl

In Deutschland werden jedes Jahr rund 45 Millionen männliche Küken getötet. Mit Spitz & Bube bzw. Herzbube und dem SELEGGT-Verfahren will die REWE Group diese Praxis beenden.

Küken in einem Stall fressen ihr Futter

„Es geht nur zusammen“

Wie können Handel und Tierschutz gemeinsam mehr Tierwohl erreichen? Darüber sprechen Nina Blankenhagen (REWE Group) und Stefanie Pöpken (PROVIEH e.V.) im Interview.

Menschenrechte sichern: mit klarem Bekenntnis zu Fairness

Wir möchten zur Verbesserung sozialer und ökologischer Bedingungen in den Wertschöpfungsketten beitragen. Unter Fairness verstehen wir die Stärkung von Menschenrechten, die Verbesserung von Arbeitsbedingungen sowie die Förderung eines fairen Handels.

Fünf Jahre DER Touristik Foundation November 2019 · Menschenrechte

Fünf Jahre DER Touristik Foundation

Die DER Touristik Foundation besteht seit fünf Jahren und hat schon viel vorzuweisen: 60 Projekte in 22 Ländern auf fünf Kontinenten wurden bis dato erfolgreich umgesetzt.

REWE Group unterstützt den Grünen Knopf September 2019 · Menschenrechte

REWE Group unterstützt den Grünen Knopf

Der Grüne Knopf ist das erste staatliche Siegel zur Kennzeichnung nachhaltigerer Textilien. Als verantwortungsvolles Unternehmen unterstützt die REWE Group das Siegel

Foodwaste

11 Millionen Tonnen Lebensmittel landen Jahr für Jahr in Deutschland im Müll statt auf dem Teller. Dabei muss das oft gar nicht sein: Angefangen beim Anbau, über die Verarbeitung und im Handel bis hin zum Verbraucher lässt sich Foodwaste minimieren. Wir zeigen, wie.

REWE Group testet essbare Schutzschichten November 2019 · Foodwaste

REWE Group testet essbare Schutzschichten

Die REWE Group testet als erster Händler in Deutschland das ‚Coating‘. Dabei erhalten die Früchte einen dünnen essbaren Überzug, der die Früchte länger frisch hält.

Weniger Verpackungsmüll mit Strategie

Verpackungen halten Nahrungsmittel frisch und schützen ihre Qualität. Doch einmal entfernt, landen sie schnell im Abfall. Deutschland produzierte allein im Jahr 2016 knapp 18,2 Millionen Tonnen Verpackungsmüll, so viel wie kein anderes EU-Land. Deshalb wollen wir bis Ende 2030 alle Eigenmarkenverpackungen umweltfreundlicher gestalten.

alt

Vermeiden: Durch Nichts ersetzen

Um Kunststoffmüll zu vermeiden, hat die REWE Group Einweg-Plastiktüten abgeschafft. Mehr über Mehrwegfrischenetze und Co. erfahren Sie hier.

alt

Verbessern: Umweltfreundlichere Rohstoffe im Einsatz

Umweltfreundlichere Rohstoffe im Einsatz: Flaschen aus Recyklat oder Obstschalen aus Graspapier helfen Ressourcen zu sparen.

alt

„Besonders im Obst- und Gemüsebereich schauen wir uns ganz kritisch jede Verpackung an“

Über 7.600 Tonnen Kunststoff spart die REWE Group bereits pro Jahr ein. Das Video zeigt, wie Verpackungen in Zukunft noch umweltfreundlicher werden sollen.

alt

Verringern: Weniger ist besser

Verpackungsmaterial reduzieren – das ist das Ziel der REWE Group. Neue Schalen, dünnere Folien, Banderolen und Etiketten sparen jährlich viele Tonnen Kunststoff.

Biodiversität: Vielfalt erhalten

Die Artenvielfalt schwindet: Etwa eine Million Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht. Wir sind uns bewusst: Die Geschäftstätigkeit eines Handels- und Touristikunternehmens wie der REWE Group wirkt sich auf die Biodiversität aus. Deshalb möchten wir zum Erhalt der biologischen Vielfalt beitragen.

„Wir setzen den Fokus auf Insektenschutz“ Juli 2019 · Biodiversität

„Wir setzen den Fokus auf Insektenschutz“

NABU und REWE Group arbeiten seit über zehn Jahren für den Schutz der Biodiversität zusammen. NABU-Geschäftsführer Leif Miller hält im Interview Rückschau.

Mit Bildung und Chili für Mensch und Tier Juli 2019 · Biodiversität · Biodiversitäts-Projekte

Mit Bildung und Chili für Mensch und Tier

Die DER Touristik Foundation e.V. fördert den Erhalt von Lebensräumen und Artenvielfalt. Umweltbildung sensibilisiert die lokale Bevölkerung für den Naturschutz.

Noch nicht das Richtige gefunden?

In unserem Archiv befinden sich alle unsere Titelthemen und Geschichten.